Das neue Jahr hat noch gar nicht richtig angefangen und schon zeigt sich wieder die Kopflosigkeit einiger Menschen. In Nordrhein-Westfalen bewarf eine 18jährige zwei Pferde mit Böllern, so dass diese total aufgeschreckt auf die Autobahn liefen und einen schlimmen Unfall verursachten.

Eine 30jährige Autofahrerin aus Krefeld konnte nicht mehr bremsen und kollidierte frontal mit den Tieren. Die Frau wurde schwer verletzt in ihrem Auto eingeklemmt, sie ist aber ausser Lebensgefahr. Die beiden Pferde kamen bei diesem Unfall allerdings ums Leben. Auch am frühen Dienstagmorgen war für die Ermittler noch unklar, ob die 18jährige die Böller absichtlich auf die Pferde warf.

Die beiden Pferde waren mit ihrer Halterin bei Moers – nicht weit von der Autobahn entfernt – unterwegs. Als die Silvesterböller explodierten, seien die Tiere durchgegangen und auf die Autobahn gelaufen. Die Feuerwehr benötigte mehrere Stunden um die schwer verletzte Frau aus ihrem völlig demolierten Fahrzeug zu befreien.

Bildquelle:

  • : © Pixabay
  • : © Pixabay