IKEA wird haustierfreundlich – das schwedische Möbelhaus bringt jetzt eine eigene Kollektion für Hautiere heraus.

„Lurvig“ heißt die neue Serie, die es jetzt neben anderen berühmten Serien wie „Malm“, „Billy Pax“, „Lillabo“ oder „Regissör“ bei IKEA im Sortiment gibt. Lurvig bedeutet frei übersetzt so viel wie „zottelig!“ – weil es für die zotteligen, haarigen und pelzigen Familienmitglieder gedacht ist.

ペットは、家族だから イケアのLURVIG/ルールヴィグ ペット用品シリーズの背景にあるのは、まさにそんな考え方です。 ペットを愛するデザイナーたちが、獣医師のサポートを得て開発したこのシリーズには、室内はもちろん屋外でも、ペットと過ごす時間のために必要な基本のアイテムがそろっています。 あなたにとっても、愛するペットにとっても、一段と快適な暮らしを実現できます。 LURVIG/ルールヴィグ ペット用品シリーズは2017年10月5日発売開始。詳しくはイケアのウェブサイトでご覧ください。 #イケアペット #LURVIG #ルールヴィグ #やっぱり家がいちばん #イケア #IKEA #IKEAJAPAN #IKEA_Japan #スウェーデン

Ein Beitrag geteilt von IKEA JAPAN (@ikeajapan) am

Vorerst wird es die Lurvig-Produkte zwar nur in den USA, Kanada, Frankreich, Portugal und Japan zu kaufen geben, aber im März 2018 sollen weitere Länder hinzukommen – mitunter auch Deutschland.

Zu kaufen wird es dann unter anderem diese Produkte geben:

  • ein Hundesofa im Klippan-Stil (42 Euro)
  • ein kleines Holzbettchen in 46x31x18 cm (24 Euro)
  • ein Katzenhaus auf Stelzen, das sich auch in Kallax- und die alten Expedit-Regale integrieren lässt (46 Euro)
  • ein tragbares Mobil-Home, das man per Reißverschluss verschließen kann (21 Euro)
  • ein Kallax-kompatibles Schlafplätzchen zum Schnäppchenpreis

„Was es bisher zu kaufen gab, ist ziemlich hässlich“

Die Lurvig-Serie enthält außerdem jede Menge Zubehör wie Hundekotbeutel, Leinen, Wasserspender, Näpfe, Spieltunnel und eine Kratzmatte, mit der man aus jedem normalen Tisch einen Kratzbaum macht.

Bei der Entwicklung der Serie arbeiteten Tierärzte und Desiger Hand in Hand – dadurch sollen die Produkte praktisch und gleichzeitig schön werden. IKEA-Mitarbeiterin Barbara Schäfer sagte: „Als Tierhalterin kann ich sagen: Was es bisher zu kaufen gab, ist ziemlich hässlich.“

Deswegen lag das Hauptaugenmerk von IKEA darauf, eine Möbelreihe zu designen, die auch gut im Wohnzimmer aussieht.

Bildquelle:

  • Hundebett: © Facebook (Ikea)