Welche Tiere sind eigentlich Haustiere?

Bei Haustieren handelt es sich per Definition um alle Tierarten, die der Mensch für sein Vergnügen oder seinen Nutzen gezüchtet hat. Damit ist die Zahl der Haustiere im Laufe der Jahrhunderte stark gewachsen. Viele kennen Kleintiere, wie Kaninchen, Mäuse, Ratten oder Hamster. Auch Hunde, Katzen und Pferde sind bekannte Haustiere. Diese entwickelten sich von reinen Nutztieren zu den beliebtesten Haustieren: Katzen sollten die Mäuse im Haus jagen, Hunde waren zum Bewachen, Jagen und Hüten vorgesehen, Pferde halfen hingegen beim Transportieren. Vögel wie Gänse oder Hühner, Wellensittiche, Kakadus sowie Tauben zählen ebenfalls zu den Haustieren. Ausgefallenere Tiere wie Hausschweine und Hausesel erfreuen sich ebenfalls einer immer größer werdenden Beliebtheit.

Eckdaten klären

Um Deine Wahl einzugrenzen, solltest Du als erstes die Eckdaten klären, die Dir den Weg zu Deinem idealen Haustier leiten. Welche Voraussetzungen erfüllst Du, die zu einem Tier besser passen als zu einem anderen? Bzw. welche notwendigen Aspekte fehlen in deinem Leben, die manche Haustiere brauchen?

Gründe Geld Platz Zeit Erfahrung mit Tieren
Gesellschaft Kaum Geld Wenig Platz Viel unterwegs Keinerlei Erfahrung
Nutzen Moderates Gehalt Normale Wohnung Zeit wird zwischen Familienmitgliedern aufgeteilt Schonmal mit Tieren zusammengewohnt
Bewegung Normales Einkommen Großes Haus Regelmäßig Zeit am Morgen und Abend Bereits eigenes Tier besessen
Verantwortung lernen Reich Grundstück mit Garten Unendlich viel Zeit Schon mehrere Tiere gehalten

 

Du hast viel Zeit und Geld? Dann stehen Dir beinahe alle Tiere zur Verfügung. Wenn Du allerdings viel Bewegung möchtest, sind eine Katze oder ein Hausschwein trotzdem keine gute Wahl. Du siehst, worauf wir hinauswollen. Jeder Aspekt spielt bei der Anschaffung eine große Rolle und sollte Deine Auswahl eingrenzen.

Der Allrounder – der Hund

Wenn Du Dich trotzdem bei der Entscheidung schwertust, können wir Dir den Allrounder unter den Tieren anbieten: den Hund. Egal, welche Aspekte auf Dich zutreffen, es gibt immer einen idealen Hund, der in Dein Leben passt. Sogar, wenn Du eine Hundeallergie hast.

Fazit

Bei der Wahl des Haustieres kannst Du eigentlich nur wenig falsch machen. Allerdings musst Du Dir viele Gedanken im Vorfeld machen, damit Du es ein Leben lang lieben und pflegen kannst.

Wenn Du doch einmal vor der Entscheidung stehen musst, Dein Tier abzugeben, vermittle es an einen geeigneten Besitzer weiter und setze es auf keinen Fall einfach aus. Es ist nicht nur strafbar, sondern eines der schlimmsten Dinge, die Du einem Tier antun kannst. Daher schließe es in Dein Herz. Es wird es Dir mit noch mehr Liebe danken.

Bildquelle:

  • Welches Haustier passt zu mir?: @Countrypixel 124463055