Skip to main content

Hunde

Kurzinfo Das Erscheinungsbild der französischen Bulldogge ist unverwechselbar. Diese Hunderasse hat eine kurze, muskulöse Statur und ein kurzes stumpfnasiges Gesicht. Der Schädel der französischen Bulldogge ist flach und die Stirn ist gewölbt. Die Augen der kleinen Bulldogge vermitteln stets einen lebhaften Eindruck. Charakteristisch für das Aussehen sind die aufrecht stehenden Fledermaus Ohren. An den Kopf […]

Die schwedische Hunderasse Norrbottenspitz, wäre in der Vergangenheit beinahe ausgestorben. Doch glücklicherweise haben Bemühungen engagierter Züchter dafür gesorgt, dass es heute wieder mehr Exemplare dieser Rasse gibt. Die von der FCI anerkannte Rasse ist eher klein bis mittelgroß und wird der Sektion der nordischen Jagdhunde zugeordnet. Rüden erreichen in der Regel eine Größe von 43 […]

Die Hunderasse Dunker ist bei der Suche nach einem Familienhund mit einer Größe von rund einem halben Meter und einem lebhaften Charakter durchaus eine interessante Option. Durch viel Bewegung und die richtige Erziehung wird der Jagdhund Dein treuer Begleiter. Die Rasse ist erstmals im 19. Jahrhundert in Norwegen für die Hasenjagd gezüchtet worden. Obwohl die […]

Neufundländer in Grau

Neufundländer sind eine beliebte Hunderasse, die sich durch ihren kräftigen Körperbau und ihre Gutmütigkeit auszeichnen. Die anhänglichen Hunde sind treue Weggefährten, die dennoch ein wenig Erziehung benötigen. Kurzinfo Die Hunderasse der Neufundländer hat einen kräftigen Körperbau und ein dichtes, wasserabweisendes Fell. Hündinnen können eine Größe von 63 bis 69 Zentimetern erreichen und Rüden haben eine […]

Hundefreundlicher Garten

Für Hund und Herrchen ist es eine wunderbare Sache, einen hundefreundlichen Garten nutzen zu können. Denn der Vierbeiner möchte am liebsten den ganzen Tag umhertollen und im Freien spielen. Ein Garten für Hunde bietet die besten Voraussetzungen dafür, wenn ein paar wichtige Dinge beachtet werden. Warum ein hundefreundlicher Garten wichtig ist Der Garten ist für […]

Junger Dackel

Kurzinfo Der Dackel ist eine vor allem in Deutschland gezüchtete, anerkannte Hunderasse. Eine alternative Bezeichnung lautet Dachshund. Jäger nennen die Rasse in ihrer Fachsprache Teckel. Wie es der Name Dachshund schon andeutet, wurde sie ursprünglich zur Jagd gezüchtet. Im Mittelpunkt stand dabei die sogenannte Baujagd, bei der die Hunde in den Bau eines Dachses oder […]

Natürlich kommen auch Hundeliebhaber auf Ihre Kosten. Du erfährst in verschiedenen Beiträgen mehr zum Thema Hundekommunikation. Hunde haben eine spezielle Sprache entwickelt, um Ihrem Frauchen oder Herrchen Ihre Bedürfnisse mitzuteilen. Damit es im Alltag zu keinen Missverständnissen kommt, geben wir dir hilfreiche Tipps, wie du deinen vierbeinigen Gefährten besser verstehst. Weitere Blogbeiträge behandeln verschiedene Aspekte der Hundeernährung. Wir befassen uns mit verschiedenen interessanten Themen wie beispielsweise vegetarische Hundeernährung, Bio-Hundefutter und wichtige Nahrungsergänzungsprodukte. Wer einen Hund hält, muss für dessen Gesundheit, Ernährung, Pflege und artgerechte Haltung sorgen. Egal ob ein Welpe ins Haus kommt oder ein Tierheimhund mit einer Vorgeschichte – als Rudeltier braucht der beste Freund des Menschen eine soziale Gruppe, der er sich instinktiv anschließen möchte. Umso wichtiger ist es, nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, mit der Erziehung zu beginnen. Denn je besser der Hund zu gehorchen lernt, umso mehr Freiheiten kann man ihm gewähren und desto entspannter wird das Zusammenleben von Zwei- und Vierbeiner.

<h2>Hund – des Menschen bester Freund</h2>
Ob Jagdhund oder Wachhund – Fellnasen sind bezaubernde Wesen. Sie bringen Herrchen und Frauchen zum Lachen und halten sie in Bewegung. Doch was brauchen die einzelnen Hunderassen selber zum Glücklich sein? Vielleicht möchte Frauchen einen Hund, der Kinderlieb ist und wenig Bewegung braucht oder Herrchen möchte einen Begleiter bei langen Fahrradtouren. Ratgeber zum Hundekauf über richtige Auswahl und auch über typische Hundekrankheiten wie Parasiten oder rassebedingte Schwierigkeiten sind hier ebenso vertreten wie Überlegungen zum richtigen Züchter oder der Rettung eines Tieres aus dem Tierschutz. Nicht nur zum Welthundetag gibt es traurige und mutmachende Rettungsgeschichten und anderes zum Thema rund um Hund.
<h3>Alles rund um Fellnasen</h3>
Wie viele Zähne hat ein Hund? Geschirr oder Halsband? Wie bringe ich meinem aktiven Welpen Ruhe bei? Und sind Leckerli zum Trainieren des Hundeeinmaleins mit Aus, Sitz und Platz erlaubt? Wir haben für Dich viele Informationen zusammengetragen, in denen Du nach Herzenslust stöbern kannst, gezielt eine Antwort auf Deine Fragen finden kannst oder Du lässt Dich einfach von anderen Hundeliebhabern inspirieren.
Hundesport für große Hunde und auch Agilitypacoure für kleine Hunderassen versprechen Dir und Deinem Vierbeiner eine Menge Spaß und Bewegung.
Übrigens: Auch alte und kranke Hunde brauchen Beschäftigung. Lerne mehr über das Sozialverhalten und Spielverhalten vom Haushund. Der Pudel ist zum Beispiel ein sehr gelehriger, intelligenter Hund, der oft wegen seiner Größe und seines flauschigen Erscheinungsbildes als reiner Begleithund verkannt wird. Einige Tricks und etwas Auslastung für Nase gefallen jedem Vierbeiner. Dazu schweißen gemeinsame Aktivitäten zusammen – davon kannst Du Dich zum Beispiel in den Videos überzeugen.
Manchmal klappt die Kommunikation nicht oder Du denkst, dass Dein Hund Dich erzieht? Damit stehst Du nicht alleine. Ein Hund ist zwar ein Opportunist, doch niemals böswillig. Es ist das andere Ende der Leine – und genau darum möchten wir Dich mit unserem Wissen auf dieser Seite unterstützen.
Hunde haben übrigens nicht immer gleich viele Zähne, die Anzahl ist von der Rasse abhängig. Das gilt auch für die Beschaffenheit des Kiefers. Je nachdem, zu welchen Zwecken die Hunderasse ursprünglich gezüchtet wurde, ist der Kopf des Hundes vom Menschen über Jahrhunderte gezüchtet worden. Natürlich gibt es auch immer wieder neue Züchtungen und Kreuzungen, wie zum Beispiel den Labradoodle. Eine Mischung aus Labrador und Pudel. Er gilt als Hypoallergen.
Dich interessiert das Thema Hundehaarallergie? Auch hierzu findest Du bei uns Informationen.