„Der Hund der beste Freund des Menschen“ heißt es immer. Die Statistik sagt allerdings etwas anderes! In deutschen Haushalten leben insgesamt 8,6 Millionen Hunde, aber auch 13,4 Millionen Katzen. Somit ist die Katze das beliebteste Haustier der Deutschen.

Was die Kosten anbelangt, ist allerdings der Hund an der Spitze. Wir haben für Euch zwei Statistiken, die anhand von drei verschiedenen Hunderassen belegen, was ein Hund in der Anschaffung und was er im Unterhalt (laufende Kosten) kostet.

Anschaffung (Einmalige Kosten):

Unterhalt (Laufende Kosten/ pro Jahr):

„Kann ich einem Hund das Leben bieten, welches er verdient?“

Wir möchten hier noch kurz auf die laufenden Kosten pro Jahr eingehen. Natürlich kann man von Fall zu Fall (oder auch je nachdem wie groß der Geldbeutel ist) einige Dinge streichen. Hundesalon, Hundesitter und Urlaub fallen wohl eher in die Kategorie „Luxus“.

Wer es seinem Hund gönnen kann, schön. Aber das sind keine Dinge, die unbedingt sein müssen und somit reduzieren sich die laufenden Kosten wieder um ein paar Euro.

Nichtsdestotrotz muss man festhalten, dass ein Hund ein sehr kostspieliges Unterfangen ist. Deswegen sollte man sich genau überlegen (wie beim Kinderwunsch auch!), ob ich mir einen Hund überhaupt leisten kann und ob ich ihm das Leben bieten kann, welches er verdient hat.

Denn wenn der Vierbeiner einmal krank wird oder eine Operation benötigt, kann das manche sogar finanziell ruinieren oder man muss seinen Liebling einschläfern lassen (wenn man die Arztkosten nicht bezahlen kann und auch keine Versicherung hat).

Deswegen sollte man sich vor der Anschaffung eines Hundes (besser gesagt jedes Tieres) erstmal in Ruhe Gedanken machen, ob man sich das Tier überhaupt leisten kann. Sich informieren, welche Kosten GENAU auf einen zukommen (kann auch von Bundesland zu Bundesland verschieden sein) und eine Kostenaufstellung machen, wie viel Geld man monatlich übrig hat und ob das reicht, um einem Hund, einer Katze oder auch einem Kleintier das Leben zu bieten, welches es verdient hat.

Bildquelle:

  • Hund einmalige Kosten: @Facebook (BILD)
  • Hund Laufende Kosten: @Facebook (BILD)
  • Hund beim Tierarzt: @Pixabay
  • Hund im Urlaub: @Pixabay
  • Rottweiler-Babys: @Pixabay