Es ist eine Geschichte, die nicht besser in die Weihnachtszeit passen könnte. Einem 11-jährigen Jungen wird sein Hund weggenommen und in ein Tierheim gesteckt – Elf Jahre später entdeckt der mittlerweile eine Facebook-Anzeige eines Tierheimes und traute seinen Augen kaum – aber zurück zum Anfang der Geschichte… 

Als der Kölner Veli (22) elf Jahre alt war, gab der Onkel seinen Jack Russel Terrier einfach in ein Tierheim. Bevor die restliche Familie intervenieren konnte, war es schon zu spät. Der kleine Veli war am Boden zerstört.

Aus dem Tierheim heraus wurde der Hund an eine andere Familie vermittelt. Der traurige Junge musste sich damit abfinden, dass sein Hund für immer weg sein würde.

DOCH DANN DIE ÜBERRASCHUNG!

Hund plötzlich wieder im Tierheim

„Am 1. November diesen Jahres stellten wir euch hier bei Facebook Strolchi vor, dessen Besitzer verstorben ist“, berichtet das Tierheim Dellbrück auf seiner Seite. „Der mittlerweile 22-jährige Veli traute seinen Augen nicht, denn der Hund kam ihm mehr als bekannt vor !“

Mit einem Bild aus Kindheitstagen machte sich der mittlerweile 22-jährige Veli auf den Weg zum Tierheim – und tatsächlich, es war sein alles geliebter Hund. Veli erkannte ihn auf den ersten Blick und wollte seinen Hund natürlich sofort zurück haben. Mithilfe seines Computers bewies er dem Tierheim, dass dies sein früherer Hund ist.

Für die Wiederaufnahme baute er sogar das Haus um

Bevor Veli seinen kleinen Strolchi aber wieder nach Hause holen konnte, musste er erstmal das Haus seiner Familie umbauen. Mittlerweile hatte die Familie nämlich einen anderen Jack Russel Terrier und man wusste nicht, ob sich diese vertragen würden. Da er den Hund seinen früheren Hund aber unbedingt wieder haben wollte, wurde das Haus so umgebaut, dass sich beide Hunde nicht über den Weg laufen, FALLS sie sich nicht vertragen sollten.

Vor zwei Wochen gab es dann endlich das Happy End – der kleine Strolchi kehrte zu seinem Jugendfreund Veli zurück. Und diesmal bestimmt für immer!

Bildquelle:

  • Wiedervereinigung: © Facebook (Tierheim Köln-Dellbrück)