Hunde lieben es, wenn ihr Herrchen oder Frauchen mit ihnen spielt – nicht nur draußen während der täglichen Gassi-Runden, sondern natürlich auch in den heimischen vier Wänden. Allerdings ist in der Wohnung meist nicht genug Platz für Fang- oder Suchspiele. Eine Alternative dazu sind Spielzeuge, mit denen Zwei- und Vierbeiner ihre Kräfte messen können. Ein preiswertes Hundespielzeug in Form eines bunten Kraken kannst Du ganz einfach und ohne großen Zeitaufwand aus alten Socken basteln.

Bastelanleitung: Hundespielzeug aus alten Socken

Für eine lustige bunte Krake brauchst Du lediglich eine Schere und sechs alte Socken. Bestimmt finden sich auch in Deiner Sockenschublade einzelne Exemplare, die eigentlich zu schade zum Wegwerfen sind.

Zunächst rollst Du für den Kopf des Kraken einer der Socken zu einem festen Knäuel zusammen. Dieses Knäuel steckst Du in einer der anderen Socken und ziehst anschließend die übrigen ebenfalls darüber. Dann schneidest Du von einer der Socken den Bund in etwa ein bis zwei Zentimeter Breite ab. Diesen Stoffstreifen benutzt Du, um das Sockenbündel unterhalb des Knäuels fest abzubinden, so das nichts verrutschen kann. Achte dabei darauf, den Knoten wirklich stramm zu ziehen, damit das Hundespielzeug lange hält. Nun kannst Du die unterhalb des Krankenkopfes herunterhängenden Socken der Länge nach mit der Schere in gleichmäßige Streifen schneiden. Aus jeweils drei davon flechtest Du nun Zöpfe, damit Dein Krake auch Arme bekommt. Besonders fröhlich wirkt das Hundespielzeug, wenn Du dafür unterschiedliche Farben verwendest. Das Ende der Zöpfe solltest Du ebenfalls fest verknoten, damit sie sich bei einem lebhaften Spiel nicht aus Versehen lösen. Falls das doch einmal passieren sollte, ist es aber nicht schlimm – Du kannst den Arm des Kraken einfach neu flechten und wieder verknoten.

Bildquelle:

  • Alte Socken: ©LUM3N – Pixabay.com