Skip to main content

Katzen

Kleine graue Scottish Fold Katze

Ruhig, sanftmütig aber trotzdem sehr gesellig: Die Scottish Fold hat ganz besondere Charakterzüge und ein spezielles Aussehen, was sie so beliebt bei vielen Katzenliebhabern macht. Unser Rasseportrait über die Schottische Faltohrkatze klärt bezüglich Charakter, Haltung, Pflege uvm. ausführlich auf. Kurzinfo Größe: mittelgroß Gewicht: Kater 4,5 bis 7 Kilogramm, Katze 2,5 bis 5 Kilogramm Fell: Kurz- und Langhaar Farbe: alle […]

Overgrooming - Katze putzt ihr Fell

Deine Katze putzt sich ständig? Wenn Spielzeug und Fressen sie nicht mehr davon abhalten und vielleicht schon kahle Stellen im Fell sichtbar sind, könnte Deine Katze unter Overgrooming leiden, dem Putzzwang bei Katzen. Wann man von Overgrooming spricht Overgrooming ist ein gebräuchlicher Begriff für ein bestimmtes Katzenverhalten. Die Katze übertreibt es dabei mit der Fellpflege. […]

Sokoke Katze im Garten

Die Sokoke ist eine ebenso schöne wie seltene Katzenrasse aus Kenia, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Die mittelgroße Kurzhaarkatze ist äußerst robust, sehr anpassungsfähig und liebt es über alles, sich mit ihrem sehr kurzen aber auch sehr weichen Fell an den Beinen seiner Menschen zu reiben. Einer der besonderen Wesenszüge der Sokoke Katze ist […]

Katzenhusten-Auf-dem-Rücken-liegende-Katze-hustet

Husten ist an sich ein angeborener Schutzreflex. Der Husten soll die Atemwege von Sekreten und Fremdkörpern befreien. Wenn Deine Katze aber mehr als vier Tage hustet, muss der Tierarzt zu Rate gezogen werden. Er stellt die Diagnose und verordnet die entsprechenden Medikamente. Welchen verschiedenen Arten es beim Katzenhusten gibt und wie man ihn behandeln kann, […]

Frau hält eine Abessinier Katze

Die Abessinier ist eine sehr aktive, selbstbewusste und intelligente Katzenrasse, die auch dementsprechend gefördert werden möchte. Nicht nur ihr Charakter zeichnet die Abessinier Katze aus, sondern auch ihre besondere Fellfarbe. Was die Abessinierkatze noch so besonders macht, zeigt unser Rasseportrait. Kurzinfo – Größe: Mittelgroß – Gewicht: Katze 2,5 bis 4 kg, Kater 3,5 bis 5 […]

Barfen von Katzen - Katze-sitzt-vor-Futternapf-vor-einer-roten-Wand

Fertigfutter ist nicht unbedingt auch gesundes Katzenfutter, und wenn es nach ihnen ginge, würden sich Katzen wohl täglich frische Mäuse fangen. Mit Barfen von Katzen wird diese Ernährungsweise nachempfunden, denn rohes Fleisch ist ein wichtiger Bestandteil der richtigen Ernährung von Katzen. Allerdings muss bei der Rohfleischfütterung von Katzen auch einiges beachtet werden. In diesem Artikel […]

Jede Katze hat ihre ganz persönlichen Eigenheiten und Vorlieben, welche jedes Fellnäschen einzigartig macht. Auch mein Kater Spirit hat eine ganz charmante Eigenart, von welcher ich Euch gleich erzählen möchte: Spirit liebt es zu spielen und kann kaum genug davon bekommen. Natürlich wird täglich, mit ihm und seiner Schwester Mystery, so ausgiebig als möglich, gespielt. […]

Junge Kartäuser (Chartreux) Katze

Durch ihre sanftmütige und ruhige Art ist die Kartäuser Katze auch in Deutschland bei vielen Katzenfans sehr beliebt. Was die Chartreux auszeichnet, zeigt das nachfolgende Katzenportrait. Die Chartreux ist eine der ältesten Katzenrassen der Welt. In Deutschland ist sie unter dem Namen Kartäuser bekannt. Beim Anblick dieser Katze fallen sofort die großen bernsteinfarbenen Augen und […]

Colourpoint Katze liegt in der Wiese

Mit ihrem seidigen langen Fell, den markanten Abzeichen am Kopf, am Schwanz und an den Pfoten und ihren leuchtenden blauen Augen ist die Colourpoint-Katze eine besonders auffällige Erscheinung. Der Fellfärbung verdankt die Katze, die aus einer Kreuzung von Perser- und Siamkatzen hervorgegangen ist, auch ihren Namen, da sich die Bezeichnung Colourpoint auf die ursprünglich für […]

Katze trauert - Traurige Katze liegt zusammengerollt im Eck

Muss die Katze Abschied von einer Bezugsperson nehmen, kann das bedenkliche Folgen haben. Die Katze trauert durch den erlittenen Verlust. Für Katzenhalter ist es wichtig zu wissen, wie man dem Tier helfen kann. Wenn wir Menschen trauern, können wir das beispielsweise durch Weinen ausdrücken. Tiere trauern auch, nur nicht so offensichtlich. Bei Katzen gibt es bestimmte […]

Nicht nur im Internet ist die Katze das mit Abstand beliebteste Haustier. Auch im wirklichen Leben hat sie zahllose Herzen und Haushalte erobert. Sie gilt als unabhängig und unkompliziert in der Haltung und deshalb ideal für Berufstätige, die viel unterwegs sind. Damit das Zusammenleben von Mensch und Katze gelingen kann, gibt es natürlich trotzdem Einiges zu beachten. Wenn Du den Einzug eines schnurrenden Mitbewohners planst, findest du hier alles, was Du dazu wissen musst. Und auch falls du bereits Dein Leben und Deine Wohnung mit einem Stubentiger teilst, werden Dich bestimmt manche lustige Fakten über Katzen noch überraschen können positiv auf ihre Gesundheit auswirken.

Eine Katze zieht ein

Vor dem Katzenkauf, solltest Du natürlich klären, ob bei Dir im Haus Katzenhaltung erlaubt und möglich ist. Außerdem ist es wichtig, sich bereits im Vorfeld die Art der Katzenhaltung zu überlegen. Katzen, die als Freigänger durch die Gärten stromern, können auch alleine gehalten werden. Dazu ist aber eine sichere Umgebung ohne starken Autoverkehr notwendig. Wenn Du eine reine Wohnungshaltung vorziehst, solltest Du im Idealfall mindestens zwei Katzen halten. So können sie sich miteinander beschäftigen, wenn Du einmal nicht da bist. Eine Katze zu finden, ist meist nicht schwer. Häufig werden Kätzchen in Kleinanzeigen kostenlos zur Abgabe angeboten. Wenn Du Dich für bestimmte Katzenrassen interessierst, solltest Du Dich direkt an entsprechende Züchter wenden. In Tierheimen warten ebenfalls viele liebenswerte Samtpfoten auf ein neues Zuhause. Da die Tierpfleger den Charakter und die Vorlieben der Katzen bereits kennen, können sie Dir auch Hausgenossen empfehlen, die genau zu Dir und Deiner Lebenssituation passen.

Notwendige Ausstattung

Katzen sind im Grunde genommen genügsam und brauchen nicht viel, um glücklich zu sein. Zur Grundausstattung gehören deshalb lediglich leicht zu reinigende Näpfe, eine Katzentoilette sowie ein Transportkorb für den Besuch beim Tierarzt. Wenn Du aber Deine Möbel und die Wände schonen möchtest, ist die Anschaffung eines Kratzbaums oder verschiedener Kratzbretter sinnvoll. Mit verschiedenen Katzenspielsachen kannst Du Deinem Stubentiger etwas Abwechslung verschaffen. Und natürlich freuen sich Samtpfoten auch über spezielle Katzenbetten oder kuschelige Katzenhöhlen. Außerdem findest Du hier viele weitere Ideen, wie Du Deine Wohnung katzengerecht gestalten kannst.

Katzengesundheit: Krankheiten erkennen und vorbeugen

Wie beim Menschen gilt auch bei Katzen, dass Vorsorge die beste Medizin ist. Deshalb sollten schon Kitten, wie Katzenbabys auch genannt werden, regelmäßig entwurmt, entfloht und geimpft werden. Eine Kastration verhindert nicht nur unerwünschten Nachwuchs, sondern sorgt auch dafür, dass die Lebenserwartung Deines Stubentigers deutlich steigt. Natürlich können im Laufe des Lebens einer Katze, die bei guter Pflege 15 bis 20 Jahre alt werden kann, trotzdem Erkrankungen auftreten. Deshalb ist es wichtig, dass Du die entsprechenden Symptome erkennen kannst, damit Deine Katze mit der richtigen Behandlung bald wieder gesund ist.

Wissenswertes rund um die Katzen

Obwohl die Katze bereits seit Tausenden von Jahren mit dem Menschen zusammenlebt, hat sie noch viele ihrer Geheimnisse bewahrt. Selbst ihr Ursprung ist noch nicht gänzlich geklärt. Allerdings ist sie vermutlich das einzige Haustier, das sich selbst gezähmt hat, als sie in den Getreidespeichern der ersten Bauern auf Mäusejagd ging. Auch heute noch können die kleinen Raubtiere immer wieder aufs Neue überraschen. So haben Wissenschaftler beispielsweise herausgefunden, dass sie zwei Drittel ihres Lebens verschlafen und ihr Schnurren sogar heilende Wirkung hat. Lass Dich von den interessanten Informationen über Katzen verblüffen. Unsere Beiträge behandeln unter anderem interessante Fakten über Katzen. Diese magischen Lebewesen erscheinen dir vielleicht undurchschaubar und du verstehst bestimmte Verhaltensweisen deiner Katze nicht. Die Blogbeträge möchten dir helfen, deine Katze besser zu verstehen, damit sich das gemeinsame Zusammenleben einfacher gestaltet. Zusätzlich erhältst du wertvolle Tipps zum Thema Pflege und Ernährung. Damit deine Katze bis ins hohe Alter gesund und leistungsfähig, musst du auf einen ausgewogenen Ernährungsplan achten. Die Blogbeiträge machen dich darauf aufmerksam, welche Lebensmittel deiner Katze schaden und welche Nahrungsmittel sich