Katzen lieben frische Wäsche abgöttisch! Weshalb der Waschtag fast alle Fellnasen glücklich macht und warum es sich so viele Katzen gerne im Wäschekorb gemütlich machen, erfährst Du hier!

Warum sich Katzen in den Wäschekorb legen

Du möchtest Deiner Katze eine Freude machen? Dann stellst Du ihr am besten einen Wäschekorb als Quartier zur Verfügung! Denn manchmal braucht es nicht mehr als einen Korb voll frischer Wäsche, um einen Stubentiger glücklich zu machen. Die meisten Katzen lieben frische Wäsche und die Möglichkeit, es sich auf den weichen Wäschebergen bequem zu machen. Liegen einzelne Wäschestücke bereits aufeinandergestapelt im Korb, sind sie der optimale Aussichtspunkt für die Fellnasen. Der erhöhte Wäschehaufen ist zudem die ideale Voraussetzung, um ein behagliches Päuschen oder ein kleines Nickerchen zu machen.

Katze putzt ihr Fell

Doch nicht nur die Wäscheberge selbst üben eine magische Anziehungskraft auf viele Stubentiger aus. Auch in leere Wäschekörbe rollen sich viele Samtpfoten mit Vorliebe ein. Katzen haben grundsätzlich ein gutes Gespür für die gemütlichsten Schlafplätze. Ganz oben auf der Liste stehen dabei Orte, die den Fellnasen neben Wärme und Sicherheit gleichzeitig auch die Möglichkeit bieten, ganz in Ruhe ihre Umgebung zu beobachten. Der Wäschekorb mit seinen seitlichen Löchern ist der ideale Beobachtungsposten für neugierige Miezen und wird deshalb gerne als Versteck genutzt.

Achtung: Nicht selten machen es sich Katzen direkt auf der Wäsche in der Waschmaschine oder im Trockner gemütlich. Deshalb solltest Du als Katzenbesitzer immer überprüfen, ob Dein kleiner Liebling im Innenraum liegt, bevor Du die Tür schließt oder gar das Gerät startest.

Geruch der Wäsche ist vertraut

Woher kommt die einladende Wirkung von frischer Wäsche auf Stubentiger? Katzen lieben frische Wäsche nicht nur, weil sie weich, warm und gemütlich ist. Die Vorliebe für frische Wäsche lässt sich möglicherweise dadurch erklären, dass Katzen der Überzeugung sind, den Wäscheberg erneut als ihr Eigentum markieren zu müssen, nachdem die Kleidung durch das Waschen den katzeneigenen Geruch verloren hat.

Katze schaut in einen Korb voller Wäscheklammern

Ein weiterer Grund, der Katzen in die Wäscheberge lockt: Die direkt aus dem Trockner kommenden Wäschestücke riechen herrlich vertraut nach Herrchen oder Frauchen. Besonders die gerne getragene Schmutzwäsche duftet noch intensiver nach den Lieblingsmenschen und wird daher von sämtlichen Fellnasen sofort als sicherer Hafen auserkoren. Macht es sich Deine Katze also gerne auf Deinen Wäschebergen bequem, zeigt das nur, dass sie sich dort mit dem vertrauten Duft sicher und geborgen fühlt. Wenn Du das Einkuscheln in Deine Wäsche als einen Liebesbeweis Deiner Katze ansiehst, blickst Du gleich viel gelassener auf all die Katzenhaare, die Deine frisch gewaschene Kleidung zieren.

Bildquelle:

  • Katze putzt ihr Fell: ©Kadres - Pixabay.com
  • Katze schaut in einen Korb voller Wäscheklammern: ©CarolinaP - Pixabay.com
  • Katze kuschelt sich auf eine Decke: ©Daga_Roszkowska - Pixabay.com