Für Leya ist es sicherlich das größte in Ihrem Job als Testerin bei die-tier-welt.com, wenn das Testprodukt Hundefutter ist.
Mir als „Frauchen“ wird dabei immer etwas flau im Magen, da Leya einige Futtermittelunverträglichkeiten hat und ihr Magen oft sehr sensibel auf eine Umstellung reagiert. Ich nahm also die Website von dem Futtermittelhersteller sehr genau unter die Lupe und freute mich sehr, dass Ich auf eine Marke aufmerksam gemacht wurde, die Hundefutter in höchster Qualität herstellt. Ich wurde somit also auch überzeugt und wir konnten uns beide sehr über das Testpaket freuen, das wir von Yarrah.de erhielten.

Über Yarrah

Der Tiernahrungsproduzent aus den Niederlanden ist der erste und einzige Hersteller, dessen komplettes Sortiment aus biologischen Produkten besteht. Mit ihrer Marke traf Yarrah die bewusste Entscheidung, eine positive Veränderung auf den Weg zu bringen. Denn für das Futtersortiment wird kein Fleisch aus großen Mastbetrieben gewonnen und verarbeitet, sondern ausschließlich von Bauern und Viehhaltern, bei denen die Tiere ein besseres Leben gehabt haben.

Warum BIO – Hundefutter?

Natürlich trägt die Ernährung unseres Vierbeiners maßgeblich zu einem gesunden Hundeleben bei. Bei der konventionellen Herstellung von Hundefutter enthält das Fleisch Wachstumshormone, Antibiotika und vieles mehr. Durch Bio-Futter bleibt der Hund von ungesunden Zusatzstoffen verschont und erhält gleichzeitig hochwertige Nährstoffquellen.
Neben den gesundheitsbedingten Gründen ist natürlich auch ein ethischer Hintergrund gegeben:

Denn Hundeliebhaber sind auch Tierliebhaber! Durch den Kauf von Bio Futter trifft man die bewusste Entscheidung, eine positive Veränderung auf den Weg zu bringen und kein Fleisch aus Massentierhaltung zu verfüttern.

Die Vorteile im Überblick:

  • Frei von Pestiziden
  • Keine gentechnisch veränderten Inhaltsstoffe
  • Keine Rückstände von Arzneimitteln
  • Frei von Farbstoffen
  • Frei von künstlichen Konservierungsstoffen, künstlichen Geschmacksverstärkern und Aromen
  • Keine Unterstützung von Massentierhaltung
  • Beitrag zum Natur – und Klimaschutz

Unser Testpaket:

Das Testpaket, das Leya von Yarrah zugesendet bekommen hat, enthielt eine Auswahl an Trocken- sowie Nassfutter und leckere Snacks. Wir haben im Vorfeld darauf geachtet, dass sie nur Produkte bekommt, deren Fleischgrundlage Rind oder Huhn ist, da sie aufgrund Ihrer Futtermittelunverträglichkeit kein anderes Fleisch essen darf. Mich begeisterte ganz besonders, dass das Päckchen für uns sogar vegetarische/vegane Produkte enthielt und war gespannt, ob es Leya schmecken wird.

Yarrah – Biotrockenfutter Adult Huhn

yarrah-2
Das Trockenfutter, welches für mittelgroße und große, erwachsene Hunde ist stellt eine vollwertige, nährstoffreiche Mahlzeit für den Hund dar. Das Bio-Hundefutter Adult Huhn eignet sich hervorragend für die tägliche Fütterung des Hundes, da das Hühnerfutter besonders leicht verdaulich ist. Der MSC-Hering (Kennzeichnungsprogramm für nachhaltigen Fischfang in freien Gewässern) bringt ebenso besonders positive Faktoren für die Gesundheit mit sich. Er ist reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, hat dabei einen entzündungshemmenden Effekt auf Haut und Fell und trägt zudem zur Beweglichkeit der Gelenke bei. Die Erbsen liefern zusätzliche Ballaststoffe und helfen dabei, den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten. Die Baobab-Frucht – auch Affenbrotbaumfrucht genannt- liefert Vitamin C und Calcium. Für mich als Hundebesitzer punkten die Inhaltsstoffe in ihren Eigenschaften und Leya hat sich Hals über Kopf in das Trockenfutter verliebt.
yarrah-3

Vegetarisch/Veganes Bio Hundefutter – die Veg-Serie von Yarrah

Da Leya ein paar Mal die Woche Nassfutter gefüttert bekommt, war Ich ganz besonders auf die Nassfutterdose „Vega“ gespannt – denn da die Inhaltsstoffe rein pflanzlich sind, war Ich mir nicht sicher, ob sie bei diesem Menü auf den Geschmack kommt.

yarrah-4
Die Vega-Produktlinie von Yarrah enthält weder Fleisch noch tierische Nebenprodukte. Die biologischen Sojabohnen sind die Hauptzutat und ein guter Eiweißlieferant. Auch hier liefern die Erbsen zusätzliche Ballaststoffe und helfen dabei den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten. Wertvolles Vitamin A, das durch die biologischen Möhren geliefert wird, ist wichtig für die Zellengesundheit. Die biologischen Hagebutten sind reich an Vitaminen und haben eine entzündungshemmende Wirkung, reinigen das Blut und schützen vor Krebs, sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Ich würde sagen, es hat ihr hervorragend geschmeckt! Der Teller war ratzfatz leer geschleckt.
yarrah-5

Bio- Hundekekse Vega

Ein weiteres Produkt aus der Vega-Serie sind die Hundeknochen, die sich ideal als Snack für größere Hunde eignen.
yarrah-6

Unser Fazit zum Yarrah-Biofutter-Test

Da Ich selbst ein Mensch bin, der aus ethischen Gründen darauf achtet Bio-Fleisch zu essen – habe Ich mir zu Beginn der Testreihe die Frage gestellt, weshalb Ich nicht auch in der Ernährung von Leya darauf achte, dass die Tiere, die verfüttert werden, zumindest ein lebenswertes Leben gehabt haben. Ist es übertrieben seinen Hund mit Bio-Futter zu ernähren? Sind es die höheren Futterkosten Wert? Im ersten Moment mag es vielleicht „untypisch“ oder „übertrieben“ erscheinen – denkt man aber weiter darüber nach, dass man für seine eigene Ernährung diese Entscheidung getroffen hat, könnte man es auch auf seine gesamte Lebensweise ausdehnen, wozu unser Vierbeiner nun mal dazu gehört. Man leistet damit einen weiteren, wertvollen Beitrag für die Tiere.
Biofutter mag teurer sein, aber eine artgerechte Tierhaltung mit viel Platz und gesünderem Futter hat seinen Preis. Dass es ein gewisser „Luxus“ ist, seinen Hund ausschließlich mit Bio-Produkten zu ernähren, ist klar. Besonders wenn er zu den größeren Rassen gehört. Vielleicht wäre es aber machbar, die ein oder andere Malzeit aus Biofutter einzubauen, seien es nur die Snacks oder auch mal eine vegetarische Dose zwischendurch. Ich habe es mir auf jeden Fall fest vorgenommen, Leya ab sofort öfter eine biologische Mahlzeit zu geben. Alle Produkte, die wir testen durften hat sie prima vertragen und Ich bin mir sicher, dass sie sich schon jetzt darauf freut, die leckeren Produkte von Yarrah öfter in ihrem Speiseplan zu finden.

Bildquelle:

  • yarrah-2: @Full Clip Media
  • yarrah-3: @Full Clip Media
  • yarrah-4: @Full Clip Media
  • yarrah-5: @Full Clip Media
  • yarrah-6: @Full Clip Media
  • yarrah-1: @Full Clip Media